Ästhetische Medizin

Fadenlifting

Das Fadenlifting ist eine elegante, neuartige Technik zur sanften Hautstraffung. Spezielle, sich selbst auflösende Fäden werden unter die Haut gelegt und regen die körpereigene Kollagenproduktion an. Die Haut wird praller, dichter und in ihre ursprüngliche Position gehoben. Es gibt auch Fäden mit Widerhaken, die das Gewebe durch mechanische Straffung stabilisieren und einen hohen Lifting-Effekt erzielen.

Das Fadenlifting ist ein schmerzloser Eingriff, der unter örtlicher Betäubung durchgeführt werden kann. Er dauert nur 20 bis 30 Minuten und ist mit keinerlei Einschränkungen für den Patienten verbunden. Das Ergebnis ist nach einigen Tagen sichtbar, aber es dauert in der Regel bis zu sechs Monate, bis es sich festigt.